Wahlen 2021

Bei den Wahlen am 26. September 2021 werden der Deutsche Bundestag, das Abgeordnetenhaus von Berlin und die 12 Bezirksverordnetenversammlungen neu gewählt. Hierbei kandidiere ich erneut für das Abgeordnetenhaus im Wahlkreis 6, welcher die Ortsteile Köpenick-Nord, Hirschgarten, Friedrichshagen, Wilhelmshagen, Rahnsdorf und Hessenwinkel umfasst. 

Politik verstehe ich als Dienstleistung am Bürger. Vertrauensvolle und verlässliche Politik heißt für mich, dass nach der Wahl gilt, was vor der Wahl versprochen wurde. Desto größer der Stimmenanteil, umso mehr kann vom eigenen Programm in Regierungsverantwortung umgesetzt werden. Gerne möchte ich meine Arbeit als Abgeordneter in der nächsten Wahlperiode für die Menschen in Treptow-Köpenick und Berlins fortsetzen, mich hierbei vor Ort und im Landesparlament weiter um die zahlreichen Anliegen kümmern, ohne Schubladen und große Parteipolitik, mit Ihnen dünne und dicke Bretter bohren!


Meine Kernziele für Treptow-Köpenick sind:

Beste Bildung für jedes Kind
Keinen Wohnungsneubau ohne Nachweis von wohnortnahen Kita- und Schulplätzen, konsequente Beschleunigung von Planung, Bau und Sanierung von Schulen und Kitas, Aktionsprogramm „Saubere Schule“ für Treptow-Köpenick


Infrastruktur für den wachsenden Bezirk
Sanierungsoffensive für Straßen, Brücken und Radwege, zügige Vollendung von TVO, A 100 und der Westumfahrung Bahnhofstraße (Verkehrslösung Alte Försterei), bessere Baustellenkoordination, Bürgerbeteiligung nicht nur auf dem Papier, mehr öffentliche Ladesäulen

Pendlerverkehr raus aus dem Bezirk
Ausbau von Park & Ride an Umsteigebahnhöfen, Ausweitung des Tarifbereichs AB ins Umland und bessere Anbindung der Umlandgemeinden an den Berliner ÖPNV

Bus & Bahn für alle
Bessere Linienführung, Berlin-Takt (max. 10 Minuten) von früh bis spät, Rufbus-Angebot für ganz Treptow-Köpenick

Sicherheit & Sauberkeit verbessern
Videoschutz für öffentliche Plätze, Polizisten auf der Straße statt im Büro, Neubau der DLRG-Wasserrettungsstation am Müggelsee, zivile Mülldetektive in Grünanlagen

Handel, Gastronomie & Kultur nach der Pandemie unterstützen
Aussetzung von Sondernutzungsgebühren bis 2024, großzügige Genehmigungen statt Bürokratie-Marathon, Masterplan für die Altstadt Köpenick

Familienfreundliches Treptow-Köpenick
Mehr Sport- und Freizeitangebote (z.B. im Kurpark Friedrichshagen im Rahmen einer Neugestaltung und Wiederbelebung), Unterstützung für Mehrgenerationenprojekte, bessere Haus- und Facharztversorgung

Neues Grün für den Bezirk
3000 neue Straßenbäume für den Bezirk, mehr Personal für die Grünpflege, dauerhafte Sicherung der Kleingartenanlagen

Nach oben